16. Todesopfer zu beklagen – Polizei untersucht blutige Razzia beim Bürgermeister von Ozamiz City

Bürgermeister Reynaldo Parojinog

Manila, Philippinen – Nach Auskunft des Anwaltes der Familie Parojinog starb am Dienstag, 1. August 2017 ein weiteres Mitglied der Familie, um wen es sich handelt wurde nicht mitgeteilt, es soll sich um eine junge Frau, Anfang 20 handeln. (Quelle)

Am Sonntag, 30. Juli 2017 vollstreckte die Polizei einen Durchsuchungsbefehl gegen den Bürgermeister von Ozamis City, auf Mindanao. Bei dem anschliessenden Schusswechsel wurden nach neuesten Angaben 16 Personen getötet, darunter Bürgermeister Reynaldo Parojinog, Sr. und seine Frau.

Dreizehn Personen, einschließlich des Vize-Bürgermeisters und Reynaldo Jr. wurden verhaftet.

An der Glaubhaftigkeit des Berichtes der Polizei über den Hergang der Razzia wurden öffentlich Zweifel erhoben, die Polizei begann am Dienstag mit einer Untersuchung der Vorfälle.

Der Anwalt der Familie Parojinog sagte, die Überwachungskameras, die im Haus installiert seien, hätten den Hergang beweisen können, doch eigenartiger Weise wurde die Festplatte mit den Aufnahmen bei der Razzia zerstört.

Weiterhin wurde ein Lumad Kameramann, der sich zu diesem Zeitpunkt im Haus aufhielt ebenfalls erschossen.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email