Australier Timothy James Reed gewinnt philippinischen Ironman 70.3 zum dritten Mal in Folge

Manila, Philippinen – Der Australier Australier Timothy James Reed hat am Sonntag, 6. August 2017 den philippinischen Ironman 70.3 zu dritten Mal in Folge gewonnen.

Reed setzte sich in Cebu gegen 2.000 Athleten aus 45 Ländern durch und verwies den 21 Jahre alten Mexikaner Mauricio Mendez auf den 2. Platz.

Die Teilnehmer mussten 1,9 Kilometer schwimmen, 90 Kilometer radfahren und 21 Kilometer laufen um den Wettbewerb erfolgreich zu absolvieren.

Überschattet wurde die Veranstaltung durh den Tod eines philippinischen Athleten. (wir berichteten)

Quelle

 

Print Friendly, PDF & Email