17-jähriger Junge bei Anti-Drogen Operation getötet

Manila, Philippinen – Ein 17-jähriger Junge wurde bei einer Polizeidrogenrazzia am Sonntag, 6. August 2017 in Cabanatuan City getötet. Ellison Malubay und ein Komplize waren Ziel einer Polizeioperation, als Malubay angeblich das Feuer auf einen Undercover-Polizisten eröffnet, dies zwang den Polizisten das Feuer zu erwiedern, sagte Ponciano Zafra, Chef der Cabanatuan City Polizeistation.

Der Junge wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo er bei der Ankunft für tot erklärt wurde. Der andere Verdächtige konnte entkommen.

Beschlagnahmt vom Tatort wurden sieben Tütchen Shabu (Methamphetamin – Hydrochlorid), ein 1000-Peso – Schein, der bei der Transaktion verwendet und eine .22-Kaliber – Pistole.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email