83-jähriger Grossvater und seine Frau am NAIA mit Munition erwischt

Manila, Philippinen – Die Behörden am Ninoy Aquino International Airport (NAIA), in Manila beschlagnahmten am Sonntag, 13. August 2017, von einem Seniorenehepaar Munition.

Die Munition fiel den Beamten in dem Röntgengerät auf, der 83-jährige Grossvater und seine Frau wollten von Manila nach Cagayan de Oro fliegen. Bei der anschliessenden Taschenkontrolle fanden die Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes die Munition in seinem Portemonnaie.

Der alte Mann erklärte er habe die Kugeln immer bei sich, als Talismann.

Die Munition wurde beschlagnahmt und das Paar belehrt, dass die Mitnahme von Munition nicht gestattet ist. Ohne Strafe konnten die beiden ihre Reise nach Cagayan de Oro fortsetzen.

Um Erpressungsversuchen vorzubeugen, die in der Vergangenheit zu mehreren Skandalen am Ninoy Aquino International Airport geführt hatten, werden kleinere Mengen Munition (1-2 Patronen) nur noch beschlagnahmt, Strafen werden nicht verhängt.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email