Schlechtes Wetter stoppt „Pinoy Aquaman“

Manila, Philippinen – Bereits zum zweiten Mal musste sich der Ausdauerschwimmer Ingemar „Pinoy Aquaman“ Macarine dem Ärmelkanal geschlagen geben, wegen schlechtem Wetter brach er seinen Versuch ab, den Kanal am Sonntag, 13. August 2017 zu überqueren.

Der philippinische Umweltanwalt Macarine wäre gern noch weiter geschwommen, doch der Kapitän des Begleitbootes entschied den Versuch wegen hohen Wellenganges und starker Winde abzubrechen.

Der Ausdauerschwimmer war bis dahin bereits 50 Minuten im Wasser und hatte eine Strecke von 4 Kilometern zurückgelegt.

Doch Pinoy Aquaman ist kein Schwimmer der aufgibt, er will seinen Versuch in ein paar Tagen wiederholen.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email