Entführungsopfer gerettet – 3 Verdächtige, darunter 2 Inder getötet

Manila, Philippinen – Beamte der Anti-Kidnapping-Gruppe (AKG) der Polizei töteten drei mutmaßliche Mitglieder einer Lösegeld-Bande, darunter zwei indische Staatsangehörige, während der vermeintlichen Lösegeldübergabe, in Biñan City, in Laguna, südlich von Manila.

Senior Superintendent. Glenn Dumlao, AKG Direktor, sagte, die Operation führte zur Rettung von Entführungsopfer Anial Sohal, ein Geschäftsmann mit Sitz in Laguna.

„Wir konnten das Opfer retten und er war in der Lage, die drei neutralisierten Verdächtigen zu identifizieren“, sagte Dumlao.

Der Beamte sagte, Sohal wurde gewaltsam von bewaffneten Männern am 13. August in Barangay San Antonio entführt gemacht und später in einem Haus der Entführer versteckt.

Dumlao sagte, das anfänglich verlangte Lösegeld war P 20 Millionen, wurde aber später auf P 935,000 reduziert, nach einer Reihe von Verhandlungen zwischen den Entführern und seiner Familie.

Dumlao sagte, dass, sobald seine Männer das Fahrzeug der Verdächtigen entdeckten, die Rettungsoperation durchgeführt wurde.

„Aber es gab eine Schießerei, das führte zum Tod der drei Verdächtigen“, sagte Dumlao

 

Quelle

Print Friendly, PDF & Email
La Grande