Soldaten im Kampf gegen die Vogelgrippe

Manila, Philippinen – Die Streitkräfte der Philippinen (AFP) werden mindestens 400 Soldaten einsetzen um bei der Verhinderung der Ausbreitung der Vogelgrippe in Pampanga zu helfen.

Oberst Edgard Arevalo, Chef-Informations-Offizier, sagte die Soldaten werden ab morgen in verschiedenen Bereichen in Pampanga, auf der Grundlage der Anweisungen, des Landwirtschaftsministeriums (DA) bereitgestellt, das die Hilfe des Militärs angefordert hat.

Welche Aufgaben den Soldaten im einzelnen zugewiesen werden wurde nicht bekannt gegeben.

Quelle

 

Print Friendly, PDF & Email