Soldaten keulen 6000 Hühner im Akkord

Manila, Philippinen – Über 6.000 Hühner wurden von Armeesoldaten in Pampanga, in weniger als einem Tag, nach ihrem Einsatz im Rahmen eines Einsatzes gekeult, um die Ausbreitung der Vogelgrippe zu verhindern.

„Erste Truppen vom 48. Infanterie-Bataillon kamen Donnerstagnachmittag und haben bereits insgesamt 6.000 Hühner bis Mitternacht gekeult“, berichtet das Nord-Luzon Kommando am Freitag.

Die Soldaten wurden zunächst geschult und individuell auf den eigenen Schutz vorbereitet, bevor sie mit der Keulung der Tiere beginnen durften.

 

Quelle

Print Friendly, PDF & Email
Meister Solar