Cebu Pacific verzichtet auf Umbuchungsgebühren

Manila, Philippinen – Seit 1. August 2017 verzichtet die zweit grösste Fluggesellschaft der Philippinen Cebu Pacific auf Gebühren für Umbuchungen und Änderungen der Flugdaten, wenn diese innerhalb von 24 Stunden nach der ursprünglichen Buchung vorgenommen werden.

Zuvor hatten Passagiere P 1,500 (€ 25) für Umbuchungs bei Inlandsflügen, P 2.300 (€ 38) für Kurzstreckenflüge und P 2.500 (€ 41) für Langstreckenflüge zu zahlen.

Strafen für die Buchungsänderungen, die die Änderungen an der Flugsequenz erfordern, wurden ebenfalls aufgehoben, sagte die Fluggesellschaft in einer Erklärung.

„Umbuchungs- und Stornierungsgebühren waren ein wichtiges Anliegen unserer Passagiere, sagte der Cebu Pacific Vizepräsident für Corporate Affairs JR Mantaring.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email
Holiday Dream Home Angeles