Erdbeben der Stärke 5,1 erschüttert Leyte

Manila, Philippinen – Ein Erdbeben der Stärke 5,1 erschütterte heute, 23. August 2017 um 06:26 Uhr die Insel Leyte, in Central Visayas. Das Epizentrum lag in 5 Kilometer Tiefe, 5 Kilometer nordöstlich von der Stadt Albuera.

Das philippinische Institut für Vulkanologie und Seismologie (PHIVOLCS) sagte, das Beben war tektonischen Ursprungs und es muss mit Nachbeben gerechnet werden, Es gab keine Meldungen über Opfer oder Schäden.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email