Kian`s Beisetzung wird zur Anklage gegen die blutige Antidrogenkampagne der Regierung

Manila, Philippinen – Tausende Menschen begleiteten den Sarg von Kian delos Santos auf seinem Weg auf dem La Loma Friedhof in Quezon City, Metro Manila, am Samstag, 26. August 2017, genau 10 Tage nachdem der 17-jährige Schüler von 3 Polizisten kaltblütig ermordet wird.

Kian wurde am 16. August von Polizisten in Zivil in eine dunkle, mit Müll gefüllten Gasse, im Norden Manila`s gezogen, bevor ihm in dem Kopf geschossen wurde, beschwören Zeugen und aufnahmen einer Überwachungskamera, sowie die Autopsie seiner Leiche.

Der junge fleht um sein Leben, dieses Flehen verhallte ungehört bei seinen Mördern und umstehenden, vor Schock erstarten Menschen. Die Angst geht um in den Armenvierteln von Manila.

Der Trauerzug verließ die Delos Santos Residenz um 07.00 Uhr und stoppte vor dem Polizeirevier in Caloocan, in dem die 3 Angeklagten Polizisten ihren Dienst versahen, so wurde der Trauerzug zum Protest gegen den brutalen und blutigen Anti-Drogen-Krieg, den Präsident Duterte bei seinem Amtsantritt im Juni 2016 entfacht hatte.

Die meisten der Trauernden – Familie, Nachbarn, Freunde, Mitschüler und Mitglieder der Menschenrechte und Organisationen der Zivilgesellschaft – trugen Schilder oder trug Hemden, auf denen sie Gerechtigkeit fordern.

Kian ist nicht das erste unschuldige Opfer das in dem unmenschlichen Krieg getötet wurde, duzende von Kindern, Jugendlichen, Frauen und Männer wurden in den letzten 14 Monaten verletzt oder getötet. Aber Kian`s Tod rüttelt die Menschen, ja sogar die Regierung auf.

„Ich kam hier her um die Familie zu unterstützen. Ich will Gerechtigkeit für Kian und alle Opfer – darunter mein Sohn“, sagte Katherine David, 35, deren 21-jähriger Sohn von 2 Polizisten im Januar erschossen wurde.

Viele Trauernde forderten, wie die Menschenrechtsorganisation Bagong Alyansang Makabayan,  nicht nur die Polizisten, die Kian getötet haben zur Verantwortung zu ziehen, sondern auch Präsident Duterte, der die Morde sanktioniert.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email