Bewaffneter Mann am Flughafen von Manila verhaftet

Manila, Philippinen – Ein bewaffneter Passagier, der von Manila nach Boracay fliegen wollte, wurde am Samstagmorgen, 26. August 2017 auf dem Ninoy Aquino International Airport (NAIA) Terminal 3 verhaftet.

Silvestre Mendoza Roque, 52, aus Marikina, Metro Manila führte eine Schultertasche mit sich, in der sich eine Pistole, Kalber 45 befand und 16 Schuss scharfer Munition.

Roque konnte lediglich eine abgelaufene Lizenz für die Waffe vorlegen, doch keine Genehmigung zum Mitführen von Feuerwaffen und Munition.

Der Passagier steht jetzt vor einer Anklage wegen illegalen Besitzes von Feuerwaffen und Munition.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email