20 Köpfige philippinische Besatzung eines Tankers verhaftet

Archivbild eines Tankers

Manila, Philippinen – Die libysche Marine hat eine 20 Köpfige philippinische Besatzung, eines Griechischen Tankers, der unter liberianischer Flagge fuhr, wegen des Verdachtes von Benzinschmuggel festgenommen.

Navy Sprecher General Ayoub Kacem sagte, das Schiff wurde am Sonntag in Abu Kamash abgefangen, 170 Kilometer (110 Meilen) westlich von Tripolis, die philippinische Besatzung wurde verhaftet und wird dem Generalstaatsanwalt übergeben.

Der Tanker war mit sechs Millionen Liter (1.500.000 Gallonen) geschmuggeltem Kraftstoff beladen.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email