Erdbeben der Stärke 4,0 erschüttert Süd-Leyte

Manila, Philippinen – Ein Erdbeben der Stärke 4,0 erschütterte am Dienstag, 29. August 2017 Süd-Leyte, berichtet das philippinische Institut für Vulkanologie und Seismologie (PHIVOLCS).

PHIVOLCS sagte das Epizentrum des Bebens lag drei Kilometer südwestlich von San Francisco, in einer Tiefe von einem Kilometer. Das Beben war tektonischen Ursprungs.

PHIVOLCS fügte hinzu, es wurden keine Schäden gemeldet, mit Nachbeben ist nicht zu rechnen.
Print Friendly, PDF & Email