Erdbeben der Stärke 5,1 erschütterte Nord Luzon

Manila, Philippinen – Ein Erdbeben der Stärke 5,1 erschütterte heute Morgen, 30. August 2017 um 06:00 Uhr die Stadt Calayan in  der Cagayan Provinz, im Norden der Insel Luzon.

Das Epizentrum lag 33 Kilometer südlich der Stadt Calayan und war tektonischen Ursprungs, das philippinische Institut für Vulkanologie und Seismologie sagt, es ist mit Nachbeben zu rechnen.

Berichte über Opfer oder Schäden liegen nicht vor.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email