Kontaminiertes Wasser tötet eine Frau und bringt 130 Menschen ins Krankenhaus

Manila, Philippinen – Eine Frau starb, während 130 andere auf mehrere Krankenhäuser in der Provinz Albay, am Montag, 4. September 2017 verteilt wurden, nachdem sie schweren Durchfall erlitten, die lokalen Beamten glauben die Ursache ist kontaminiertes Trinkwasser, in dem Küstendorf Badian, Oas, Albay.

Henry Monteveros, Barangay Badian Vorsitzender, sagte, die meisten der Opfer litten unter schweren Magenschmerzen und Erbrechen.

Dr. Jane Revereza, kommunaler Gesundheitsoffizier von Oas, sagte Crizelda Imperial, 43, starb, während 130 Menschen auf die Krankenhäuser in den Städten Libon und Pio Duran und die Städte von Legazpi und Ligao verteilt wurden.

Revereza sagte, das Wasser aus der Hauptquelle des Dorfes, ein Tiefbrunnen, sei mit E. coli kontaminiert.

Alle 130 Personen befinden sich weiterhin in ärztlicher Begandlung.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email