2-jähriger Junge von seinem Onkel vergewaltigt und getötet

Manila, Philippinen – Ein 2-jähriger Junge wurde am Samstag, 9. September 2017 in Muntinlupa, Metro Manila vergewaltigt und erstochen.

Ein Wachmann fand den verlassenen Seesack um 15:00 Uhr mit dem leblosen Körper des Kindes, eingewickelt in weißem Leinen, auf am Motorrad Parkplatz der South Station in Barangay Alabang.

Die Polizei verhaftete die Verdächtigen, Edgardo Mendoza, der zunächst behauptete, dass er seinen Neffen am Busbahnhof verloren hatte, aber später zugab den Jungen getötet zu haben.

Der Täter gab zu den Jungen in ein Motel in Alabang gebracht zu haben, dort vergewaltigte er das Kind und erstach es.

Die Eltern des Kindes sagten, der Verdächtige sei geistesgestört und Drogenabhängig.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email
Holiday Dream Home Angeles