Benefizveranstaltung des Vereins „Helping Hands e.V.“ – Ein Oktoberfest der besonderen Art

Am vergangenen Samstagabend wurde in der Stadthalle zum vierten mal die traditionelle Benefizveranstaltung des Vereins „Helping Hands e.V.“ veranstaltet. Die vornehmlich philippinischen Gäste erschienen in prachtvollen Dirndln und chicen Lederhosen passend zum diesjährigen Motto: das „Oktoberfest“.

Die Veranstaltung startete um 20.30 Uhr mit einer Begrüßung von Veranstalterin Emma Vogel, welche die Gäste auf die Programmpunkte und Höhepunkte des Abends einstimmte.

Es folgte der erste musikalische Live-Auftritt der Tanzband „The Pipos“. Schlager- und Wiesnhits? Fehlanzeige. Die Band begleitete den Abend mit fröhlicher Musik in einem Mix aus aktuellen und traditionellen Songs.

Die Sängerin lieferte sowohl akustisch, als auch optisch eine beeindruckende Show. Gekonnte Tanzeinlagen und ein erstaunliches Gesangstalent sorgten bereits mit dem ersten Act für Begeisterung unter den Gästen.

Auch Bürgermeister der Stadt Ransbach-Baumbach, Michael Merz, war zum gegebenen Anlass anwesend und begrüßte in einer Rede die Gäste und Veranstalter.

Die Moderatoren Frederick Lobaton und Oggie Maristela führten die Gäste mit philippinisch-, und deutschen Comedy Einlagen und jeder Menge Spaß durch den Abend. Das Oktoberfest in der Stadthalle zeichnete sich durch eine lockere Atmosphäre und fröhliche Stimmung unter den Gästen und Veranstaltern aus.

Über den Abend verteilt bot das Oktoberfest mit Tanzeinlagen und Live Musik Auftritten jeglicher Form für die Besucher jede Menge Abwechslung und Unterhaltung.

Doch nicht nur an der Bühne gab es Entertainment. Im Foyer lockten Stände mit asiatischen Köstlichkeiten und handgemachten Schmuckstücken die Gäste an.

Außerdem konnten professionelle Bilder erstellt und erworben werden.


Helping Hands e.V


„Helping Hands e.V.“ ist ein deutsch-philippinischer Hilfsverein mit dem Hauptsitz in Frankfurt. Sein Ziel ist die unbürokratische, direkte Förderung von Projekten auf den Philippinen. Zu den verschiedenen Projekten zählen u.a. medizinische Versorgung, neuen Schuleinrichtungen und bereits hunderte gesendete Lebensmittelboxen.

Da „Helping Hands e.V.“ nicht politisch tätig ist, finanziert der Verein seine Projekte durch die Mitgliedbeiträge, Spenden und Erlöse von Veranstaltungen.

Auch eine große Tombola erfüllte den Zweck der Projektförderung. Einen besonders großen Anreiz zur Teilnahme an dem Glücksspiel bot der Hauptgewinn. Anlässlich des 20-jährigen Bestehen des Reisebüros „Air Travel Ufer“, wurde ein Flugticket auf die Philippinen und eine Woche im Hotel Bohol verlost.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email