China spendet P 65 Millionen für verwundete Soldaten in Marawi

Manila, Philippinen – China hat am Mittwoch P 65 Millionen (ca. $ 1,3 Millionen)  an die philippinische Regierung, als Unterstützung für die verwundeten Soldaten in Marawi City gespendet. Präsident Rodrigo Duterte war Zeuge als der chinesische Botschafter den Streitkräften der Philippinen (AFP) den Scheck im Präsidentenpalast, Malacañang überreichte.

Präsident Duterte sagte, „die zur Verfügung gestellten Mittel seien eine große Hilfe für die Regierung, in der letzten Phasen ihrer Operationen gegen die Maute Terroristen“. Er äußerte auch die Dankbarkeit des philippinischen Volkes für die kontinuierliche Hilfe Chinas, während des laufenden Aufstands in Marawi, hieß es.

China spendete im Juni bereits P 15 Millionen (ca.$ 300.000) für den Wiederaufbau von Marawi. Zudem stellte China ein militärisches Hilfspaket im Kampf gegen die Terroristen bereit, das Waffen und Munition enthielt.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email