Maute Terroristen – letztes verzweifelte Mittel – „Selbstmordanschläge“

Manila, Philippinen – Die Maute Terroristen in Marawi City greifen nun zu Selbstmordanschlägen.

Joint Task Force Marawi Kommandant Brigadegeneral Rolando Bautista sagte, die ISIS inspirierte Terrorgruppe versuche mit allen Mitteln ihre defensive Position im Hauptkampfplatz zu halten. Die Belagerung der Stadt im Süden der Philippinen dauert bereits 114 Tage.

Er stellt fest, es schmerzt ihn, wenn er in den Kommunikationsleitungen hört, die Soldaten werden verletzt oder getötet, wenn sie sich in Nahbereichs- Gefechten mit den Terroristen engagieren.

Er berät die Soldaten sehr vorsichtig sein, wenn sie Gebäude betreten, wo Maute Mitglieder versteckt sind.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email
Holiday Dream Home Angeles