Späte Einsicht – Polizisten entschuldigen sich für die Tötung einer Schwangeren und eines 5 Monate alten Babys

Manila, Philippinen – Im Haus des Onkels der Familie steht ein kleiner Sarg, dem Sarg eines 5 Monate alten Babys, gesäumt von dem Sarg seiner Mutter, die ein neues Leben in sich trug und von dem Sarg seines Vaters, dem Ziel einer Polizeioperation, die 3 Menschen das Leben kostete.

Das 5 Monate alte Baby, seine schwangere Mutter und sein Vater wurden am Montag, 11. September bei einer Polizeioperation in Barangay Taguranaw, Tubod, Lanao del Norte, getötet. Gegen den Vater des Babys lag ein Haftbefehl wegen Totschlags vor, der vollstreckt werden sollte, angeblich eröffnete er das Feuer auf die Beamten. (wir berichteten)

Nach dem Polizeibericht wurden die Mutter und das Baby von verirrten Kugeln getroffen. In einer Pressekonferenz, sagte Senior Polizeirat Leopoldo Cabanag, Provinz-Direktor des Lanao del Norte Polizeiamtes, er entschuldige sich für die zwei unnötige Todesfälle.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email
Meister Solar