15-jähriger Schüler bei Feuergefecht mit kommunistischen Rebellen getötet

Manila, Philippinen – Bei einem Feuergefecht zwischen Regierungstruppen und der Neuen Volksarmee (NPA) wurde am Samstagnachmittag, 16. September 2017 ein 15-jähriger Schüler in Masbate getötet.

Kapitän Joash Pramis, Sprecher der 9. Infanteriedivision der philippinischen Armee, sagte der Student Vincent Pekiro beobachtete Soldaten, aus dem 2. Infanterie-Bataillon in Barangay Libertad, wie diese eine Kindertagesstätte reparierten, als eine unbestimmte Anzahl von Rebellen die Truppe gegen 16:30 Uhr Angriff.

Pramis sagte, Pekiro wurde im Kugelhagel von den Rebellen getroffen.

Trotz des Angriffs der Rebellen schossen die Soldaten nicht zurück, weil abgesehen von Pekiro, mehrere anderen Zivilisten sich in der Kita aufhielten.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email