Senat billigt Verschiebung der Kommunalwahlen

Manila, Philippinen – Nachdem das Repräsentantenhaus in der vergangenen Woche der erneuten Verschiebung der Barangay-Wahlen zugestimmt hatte, hat heute der Senat der Philippinen, in dritter und letzten Lesung, der Verschiebung ebenfalls zugestimmt.

Da das Gesetz von Präsident Duterte initiiert wurde, ist seine Zustimmung reine Formsache.

Die Wahlen werden damit zum zweiten Mal verschoben, die letzten Wahlen fanden im Oktober 2013 statt und hätten eigentlich im Oktober 2016 abgehalten werden müssen, wurden aber um ein Jahr, auf Oktober 2017 verschoben. un erneute Verschiebung auf Mai 2018.

Der Grund für die Verlängerung der Dienstzeiten der Kommunalpolitiker liegt in Dutertes Kampf gegen illegale Drogen. Duterte sagt, er will den korrupten Kommunalpolitikern nicht die Chance geben ihren Wahlkampf mit Drogengeldern zu finanzieren,

Quelle

Print Friendly, PDF & Email