Kommunalwahlen auf Oktober 2018 verschoben

Manila, Philippinen – Eine Monat vor den geplanten Barangay-Wahlen hat der Kongress das Gesetz zur Verschiebung der Wahlen verabschiedet.

Am späten Montagabend, 25. September harmonisierte das Repräsentantenhaus seinen Gesetzesentwurf mit dem Entwurf des Senates, das Datum der nächsten Wahlen auf Oktober 2018 zu verschieben. Das Repräsentantenhaus hatte in der vorigen Woche einen Gesetzesentwurf verabschiedet, der vorsah die Barangay-Wahlen auf Mai 2018 zu verschieben.

Die Wahlen, die bereits um ein Jahr verschoben wurden, waren ursprünglich am 23. Oktober 2017, Präsident Duterte sagte, er wolle eine Verschiebung, weil eine Reihe von Kommunalpolitikern verdächtigt werden, mit dem illegalen Drogenhandel verbunden zu sein. Duterte wolle keine Wahlen, die mit Drogengeldern finanziert werden.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email
Auswandern auf die Philippinen – Tablas Sunshine Village