Chinese mit „Casino-VIP-Karte“ in Manila erschossen

Manila, Philippinen – Ein chinesischer Staatsbürger wurde Samstagnacht, 30. September 2017 in einem Hinterhalt, von bewaffneten Motorradfahrern, an der Ecke EDSA und Roxas Boulevard, in Pasay City, Metro Manila erschossen.

Das Opfer fuhr einen weißen SUV und versuchte den Angreifern zu entkommen, prallte aber gegen einen Strommast, plötzlich nahm einer der Motorradfahrer seine Pistole in die Hand und setzte seinen Halm ab und näherte sich dem SUV.

2 Polizisten in der nähe, die die Tat nicht verhindern konnten, nahmen die Verfolgung der Verdächtigen auf, konnten diese aber nicht stellen.

Der SUV-Fahrer, identifiziert als Zhizhu Wa, ein chinesischer Staatsbürger wurde bei der Ankunft im Krankenhaus für tot erklärt.

Die Polizei konnten vom Fahrer des SUV ein Handy und die VIP Karte eines Casinos sicherstellen, am Tatort wurden 26 Patronenhülsen gefunden.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email