Kommunalwahlen auf Mai 2018 verschoben

Manila, Philippinen – Präsident Rodrigo Duterte hatte die freie Wahl, die Kommunalwahlen auf Mai oder Oktober 2018 zu verschieben, er entschied sich für den 18. Mai 2018.

Das Repräsentantenhaus genehmigte in der letzten Woche einen Gesetzesentwurf, nachdem die Wahlen zu den Barangays auf Mai 2018 verschoben werden sollten, der Senat entschied hingegen, nur 2 Tage später, die Wahlen auf Oktober 2018 zu verschieben.

Präsident Duterte unterzeichnete am Mittwoch das Gesetz, die Barangay-Wahlen auf den 18. Mai 2018 zu verlegen.

Die letzten Wahlen, die eigentlich alle 3 Jahre stattfinden, wurden im Oktober 2013 abgehalten. Präsident Duterte verschob die Wahlen, nach seiner Amtseinführung um ein Jahr, da er verhindern wollte, dass die landesweiten Abstimmungen mit Drogengeldern finanziert werden.

Aus dem gleichen Grund wurden jetzt die Wahlen um ein weiteres halbes Jahr verschoben.

Redaktion

Print Friendly, PDF & Email