„Termiten-Gang“ zu gierig – geschnappt

Manila, Philippinen – Nur 2 Tage nachdem die „Termiten-Gang“ eine Bankfiliale in Quezon City, Metro Manila ausgeraubt hatten, wurden 5 Mitglieder der Bande am Dienstagabend, 3. Oktober bei einem erneuten Einbruch in eine Bank in Cubao, Quezon City festgenommen.

Die „Termiten-Gang“ erhielt ihren Namen für ihre Professionalität sich zu ihren Zielen durch den Boden zu graben. Sie nutzten dafür immer hochwertige Werkzeuge und Ausrüstungsgegenstände.

Chief Superintendent. Guillermo Eleazar, QCPD Direktor, sagte die Bande wirkt wie ein organisiertes Syndikat, straff durchorganisiert. „Es gibt etwa 15 Bandenmitglieder, aber weitere Sympathisanten“

Die Polizei erhielt über den geplanten Einbruch am Dienstag einen Tipp, dem sie nachgingen.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email