Duterte: PDEA jetzt einzige Agentur, verantwortlich für den Krieg gegen Drogen

Manila, Philippinen – Präsident Rodrigo Duterte hat inmitten schwelender öffentlicher Empörung, über Misshandlungen und Unterdrückung durch die Polizei, die Philippine Drug Enforcement Agency (PDEA) als „einzige Agentur“ bezeichnet, die für die Fortführung des Krieges gegen illegale Drogen verantwortlich ist.

In einem Memorandum vom 10. Oktober 2017 ordnete Duterte an, alle Sondereinheiten werden ab sofort der PDEA unterstellt, alle gesammelten Informationen, im Rahmen der Anti-Drogen-Kampagne müssen der Agentur übermittelt werden.

Trotzdem die Polizei, nun schon zum zweiten Mal von dieser Aufgabe suspendiert wurde, forderte Duterte die Beamten auf, präsent zu sein, „zu jeder Zeit“ als eine „abschreckende Wirkung gegen illegale Drogenaktivitäten.“

In den vergangenen Wochen häuften sich die Tötungen unschuldiger Zivilisten, besonders von 3 Teenagern im Alter von 14 – 19 Jahren, woraufhin Dutertes Umfragewerte in den Keller schossen und die Kritik im In- und Ausland immer lauter wurde.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email