Duterte: Ich werde mich nicht mehr in den Drogenkrieg einmischen

Manila, Philippinen – Präsident Rodrigo Duterte sagte am Freitag, 13. Oktober 2017, er sich nicht mehr in die Anti-Drogen-Operationen einmischen, dies sei jetzt alleinige Sache der philippinischen Anti-Drogen-Behörde (PDEA).

Duterte sagte, in einem Interview, das am Donnerstag aufgezeichnet wurde und am Freitag im staatlichen Sender PTV 4 ausgestrahlt wurde, er habe seine Entscheidung getroffen, als Reaktion auf der Kritik über den Tod von Tausenden im Drogenkrieg.

Wörtlich sagte Duterte, „ich will nichts mehr mit dem Drogenkrieg zu tun haben. Ich werde nicht mehr stören, ich wasche meine Hände in Unschuld. Ich will nur nicht mehr beteiligt sein.“

Quelle

Print Friendly, PDF & Email