Frau bietet Shabu gegen eine Mahlzeit

Manila, Philippinen – Die Polizei verhaftete am Samstagmittag, 14. Oktober 2017, eine 22-jährige Frau, die in Calamba, Laguna versuchte ihr Mittagessen mit einem Tütchen Shabu zu bezahlen.

Nach dem Polizeibericht, bestellte die schwangere Frau in einem Lokal in Barangay Banlic eine Mahlzeit, im Wert von P 100 (€ 1,66), als sie die Rechnung nicht bezahlen konnte bot sie an, diese mit einem Tütchen Shabu zu begleichen.

Der Besitzer des Lokals ging auf das Angebot nicht ein und wendete sich an Dorfbeamte, die die Polizei benachrichtigten.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email