Fall eines 17-jährigen Jungen, der von einem Polizisten erschossen wurde, wird untersucht

Manila, Philippinen – Ein Polizist wird untersucht, nachdem er angeblich einen 17-jährigen Jungen erschossen hatte, der am 20. Oktober im Flughafen Singcang-Airport in Bacolod City als Dieb verdächtigt wurde.

Inspektor Wilfredo Benoman Jr., Leiter der Polizeistation 8, sagte, der Polizist, den er nicht nennen wollte, wird dem Innendienst zugewiesen. Er wurde in Erwartung der Untersuchung unter Aufsicht gestellt. Benoman sagte, der Polizist sei nicht entwaffnet und sei nicht suspendiert worden, aber sie werden mit der Abteilung für Schutz von Frauen und Kindern (WCPD) zusammenarbeiten, um festzustellen, ob der Polizist haftet.

In der vergangenen Woche hatte das Opfer, dessen Name von der Polizei zurückgehalten wurde, angeblich Schrottmaterial in dem Dorf weggeschafft, wo er vom Polizisten entdeckt wurde. Das Opfer versuchte, seine Waffe zu ziehen, aber der Polizist konnte zuerst feuern. Die Kugel traf den Kopf des Opfers und verursachte seinen Tod.

Gruppen in Negros Occidental fordern Gerechtigkeit für den Tod des Minderjährigen, von dem sie glauben, dass er ein Opfer der außergerichtlichen Tötung gewesen sei.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email