Fotoserie: Marawi – Was nach 5 Monaten Belagerung übrig blieb

Manila, Philippinen – Anfang Juni prognostizierte der philippinische Präsident Rodrigo Duterte, dass die jüngsten Kämpfe in der Stadt Marawi zwischen Regierungstruppen und ISIS-gekoppelten Militanten in drei Tagen vorbei sein würden. Er wurden fünf Monate.

Letzte Woche erklärte Duterte die Stadt auf der unruhigen südlichen Insel Mindanao, „vom Einfluss der Terroristen befreit“, und in dieser Woche endete der Kampf offiziell.

Was übrig bleibt, ist im Grunde eine zerstörte Stadt. Nun beginnt der Wiederaufbau, gemessen an den Fotos, die diese Woche gemacht wurden, wird es eine Weile dauern:

Quelle

Print Friendly, PDF & Email