80 chinesische Staatsbürger in Makati wegen illegalen Online-Glücksspiels verhaftet

Manila, Philippinen – Behörden verhafteten 80 chinesische Staatsangehörige in einer Eigentumswohnung in Makati City, wegen ihrer mutmaßlichen Beteiligung an illegalen Online-Glücksspielen.

Das Bureau of Immigration (BI), die chinesische Polizei und die Counter-Intelligence Task Force der philippinischen Nationalpolizei (PNP) stürmten den 29. Stock des Burgund Corporate Tower in der Urban Ave., wo sie auf die illegalen Ausländer fanden.

Bobby Raquepo, Chef der Flüchtlings-Sucheinheit von BI, sagte, die chinesischen Staatsangehörigen hätten keine legalen Dokumente über ihren Einwanderungsstatus vorgelegt.
Einwanderungsbeamte führen eine Hintergrundüberprüfung durch und werden auch prüfen, ob die aufgegriffenen chinesischen Staatsangehörigen Haftbefehle haben.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email