1 Rebell getötet, 8 Soldaten verwundet, bei Zusammenstoß in Nueva Vizcaya

Manila, Philippinen – Acht Soldaten wurden schwer verwundet und ein Mitglied der New People’s Army (NPA) starb bei einer Schießerei am frühen Donnerstagmorgen, 9. November 2017 in Barangay Sanguit, in Dupax del Sur, in der Provinz Nueva Vizcaya.

Nach Angaben von Generalmajor Felimon Santos, dem kommandierenden General der 7ID, kämpften seine Truppen gegen eine unbestimmte Anzahl kommunistischer Rebellen unter dem Kommando von Venerando Villacillio.

Santos sagte, dass seine Truppen Sicherheitspatrouillen durchführten, nachdem sie Informationen über die Anwesenheit kommunistischer Rebellen in der Region erhalten hatten.

Hochleistungswaffen wurden von dem getöteten, nicht identifizierten Rebellen beschlagnahmt. Regierungstruppen führen immer noch Verfolgungsoperationen gegen die Rebellen durch.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email