Russland will neue Atomkraftwerke auf den Philippinen bauen

„Eingemottetes“ Atomkraftwerk in Bataan

Manila, Philippinen – Die philippinische Regierung könnte Kernkraftwerke für den Einsatz an Land oder auf See bauen – und gleichzeitig die Wiederbelebung des eingemotteten Atomkraftwerks Bataan (BNPP) mit Hilfe russischer Technologie untersuchen, sagte die staatliche russische Atombehörde (Rosatom) am Dienstag, 14. November 2017.

In einer Erklärung sagte Rosatom, die russischen und philippinische Regierunge „beabsichtigen, bei der Entwicklung der nationalen nuklearen Infrastruktur in der Republik der Philippinen zu kooperieren, um die weitere Umsetzung des friedlichen Atomprogramms im Land zu unterstützen.“
Die russische Agentur sagte, dass beide Regierungen „die Möglichkeiten für den Bau von landgestützten oder schwimmenden Kernkraftwerken erkunden werden, die mit kleinen modularen Reaktoren in der Republik der Philippinen ausgestattet sind“.

„Außerdem werden die technischen Bedingungen des Kernkraftwerks von Bataan bewertet, um die Möglichkeit seiner Wiedereröffnung und eventuellen Inbetriebnahme zu bestimmen“, fügte er hinzu.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email