Fingerabdrücke überführen Verdächtigen im Fall der getöteten Bankangestellten

Manila, Philippinen – Die Polizei verhaftete am Sonntag, 19. November 2017 den Hauptverdächtigen in der Vergewaltigung einer 22-jährigen Bankangestellten in Pasig, Senior Supt. Orlando Yerba, Polizeichef von Pasig, identifizierte den Verdächtigen als Randy Oavenada.

Yebra bestätigte, dass die Fingerabdrücke des Verdächtigen denen entsprechen, die er vom Handy und dem Körper des Opfers, Mabel Cama genommen hatte.

Oavenada, von dem die Polizei sagte, dass sie positiv auf die Verwendung illegaler Drogen getestet wurde, befindet sich in Polizeigewahrsam, während Ermittler weiterhin Beweise für andere Verdächtige identifizieren und sammeln, sagte Yebra.

Die Polizei nannte Oavenada und einen gewissen Diolan Acebuche als Personen, die verdächtigt wurden, aber nach anfänglicher Befragung wieder freigelassen wurden.

Am 14. November wurde Cama gegen 12:20 Uhr tot in einer verlassenen Struktur etwa 100 Meter von ihrem Haus entfernt in einem privaten Komplex an der Ortigas Avenue Extension in Barangay Rosario aufgefunden. (wir berichteten)

Die Polizei sagte, Brandflecken auf dem Opfer zeigten, dass ihr Mörder oder ihre Mörder versuchten, ihren Körper zu verbrennen. (wir berichteten)

Quelle

Print Friendly, PDF & Email