Regierungstruppen retten 5 Geiseln aus den Händen der Abu Sayyaf

Manila, Philippinen – Der Sprecher des westlichen Mindanao-Kommandos, Jo-ann Petinglay, sagte, dass die Joint Task Force Tawi-tawi und die Naval Task Group des West Mindanao Command die Geiseln in den Gewässern vor Sugbay Island, Languyan, Provinz Tawi Tawi, am Freitag, 17. November 2017 gegen 13:30 Uhr befreiten.

Die Opfer wurden als Vergel Arquino, Joshua Ybanez, Emo Fausto, Junald Minalang und Spriano Sordid identifiziert, alle Besatzungsmitglieder des Fischerbootes Danvil 8. Arquino stammt aus Davao City, der Rest stammt aus Pagadian City.

Sie wurden von den Abu Sayyaf am 14. Oktober in den Gewässern vor Poblacion Simbahan, Pangutaran, Sulu entführt.

Der Befehlshaber des westlichen Mindanao-Kommandos, Konteradmiral Rene Medina, sagte, dass sie in der Lage waren, die Opfer zu retten, weil ihre Sicherheit lasch sei, da ihre Entführer auf der Flucht seien, weil sie weiterhin militärische Operationen durchführten.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email