Norwegischer Lackriese eröffnet Milliarden-Peso-Werk in Batangas

jotun

Manila, Philippinen – Die norwegische Lackfirma Jotun hat am 6. November 2017 offiziell ihre neueste Produktionsstätte auf den Philippinen eröffnet. Die 1,5 Milliarden Peso Anlage befindet sich auf einem sieben Hektar großen Grundstück im Light Industry und Science Park III in Santo Tomas, Batangas.

Die neue Anlage stärkt Jotuns 30-jährige Präsenz auf den Philippinen. Das Unternehmen hatte hier zunächst seine Vertriebsgesellschaft mit Produkten aus Singapur und Malaysia gegründet. Jotun Philippines wurde 2011 mit Niederlassungen in Sucat, Parañaque und in Mandaue, Cebu, in Betrieb genommen.

Die neue Anlage kann jährlich bis zu fünf Millionen Liter Farbe produzieren. Die Produktionsleistung kann jedoch steigen, wenn das Unternehmen die Fabrik in Zukunft erweitert.

„Es war die Geschäftsstrategie von Jotun, Fertigungskapazitäten im Markt zu etablieren, um das Geschäft schneller wachsen zu lassen als Unternehmen zu kaufen. Deshalb haben wir diese Anlage auf den Philippinen eingerichtet „, sagt Morten Fon, Präsident und Chief Executive Officer von Jotun.

Redaktion

Print Friendly, PDF & Email