US Militärflugzeug stürzt in Philippinisches Meer

Flugzeugträger USS Ronald Reagan (CVN 76), Bild: US Navy

Manila, Philippinen – Ein Militärflugzeug mit 11 Personen an Bord ist in die Philippine Sea gestürzt, während es auf dem Weg zum Flugzeugträger USS Ronald Reagan befand, sagte das USA Militär am, 22. November 2017.

„Ein Flugzeug der United States Navy mit 11 Besatzungsmitgliedern und Passagieren stürzte südöstlich von Okinawa in den Ozean“, heißt es in einer Stellungnahme der Navy.

„Die Rettung des Personals ist im Gange und ihr Zustand wird vom medizinischen Personal der USS Ronald Reagan bewertet.

„Das Flugzeug befand sich auf dem Weg zum US-amerikanischen Flugzeugträger USS Ronald Reagan, der derzeit in der philippinischen See unterwegs ist.

„USS Ronald Reagan führt Such- und Rettungseinsätze durch. Die Ursache des Absturzes ist zu diesem Zeitpunkt nicht bekannt.“

Das US-Militär hat eine starke Präsenz im westlichen Pazifik, mit Zehntausenden von Truppen und Hunderten von Hardware-Ausrüstungen, die in Japan und Südkorea stationiert sind.

Nach letzten Informationen konnten bisher 8 der 11 Personen lebend gerettet werden. Die Such- und Rettungsmaßnahmen sind noch im Gange.

 

Redaktion

Print Friendly, PDF & Email