Filipino rettet Mann in Saudi-Arabien vor dem Ertrinken

Hochwasser Saudi Arabien

Foto: INQUIRER

Manila, Philippinen – Ein Filipino wurde in Saudi-Arabien ausgezeichnet, weil er durch die Fluten watete, um einen älteren Mann zu retten, der in seinem Auto gefangen war.

Ein Video zeigt, dass nach heftigen Regenfällen in Jeddah ein saudi-arabischer Mann inmitten einer hüfthohen Flut in seinem Auto zurückgelassen wurde.

„Einige Leute versuchten mich davon abzuhalten, zu schwimmen, um den Mann in Not zu erreichen. Sie schrien, dass die Zivilverteidigung bald kommen würde, um ihn zu retten, aber ich befolgte ihre Rufe nicht, „sagte er in dem Bericht.

Nachdem er eine Schwimmweste angelegt hatte, watete Dawood S. Balindong, 37 durch die Flut, während er den Mann trug. Obwohl die Flut nicht extrem hoch war, befürchteten Zivilisten, dass sie von den Wassermassen weggetragen werden könnten.

Zwei Mitarbeiter der Zivilverteidigung waren anwesend, unternahmen jedoch nichts. Die Zivilverteidigung hat eine Entschuldigung ausgesprochen und erklärt, dass gegen das Personal Disziplinarmaßnahmen eingeleitet würden.

Balindong stammt aus Pagadian City in Zamboanga del Sur. Er arbeitet seit über einem Jahr in Saudi-Arabien. Als er die Auszeichnung erhielt, sagte er, er habe nicht erwartet, für seine Aktion gelobt zu werden. „Ich konnte es nicht ertragen, einem Mann beim Ertrinken zuzusehen, ohne etwas zu tun, und es war keine Zeit, an den Tod zu denken.“

Redaktion

Print Friendly, PDF & Email