Duterte befiehlt Rückkehr der philippinischen Polizei in den Anti-Drogen-Krieg der Regierung

drogentoter

Manila, Philippinen – Präsident Rodrigo Duterte hat einen Memorandum unterzeichnet, der die philippinische Nationalpolizei (PNP) anweist, in den umstrittenen Drogenkrieg seiner Regierung zurückzukehren, auch wenn die philippinische Drogenbekämpfungsbehörde (PDEA) weiterhin die federführende Agentur bleibt.

Der Sprecher des Präsidenten, Harry Roque, sagte am Dienstag, 5. Dezember 2017 vor Reportern, dass die PNP angewiesen sei, „die PDEA bei der Durchführung von Anti-Drogen-Aktivitäten wieder aktiv zu unterstützen“.

„Dies ersetzt das frühere Memorandum, das die PDEA als die einzige Agentur bezeichnete, die sich mit den Anti-Drogen-Operationen befassen darf“, sagte Roque. Er fügte hinzu, dass die PDEA die führende Agentur für den Drogenkrieg bleibt.

Auf die Frage, was „aktive Unterstützung“ für den Drogenkrieg bedeutet, sagte Roque, dies bedeute, dass die PNP „teilnehmen“ könne, die Polizei aber die PDEA bei all ihren Anti-Drogen-Operationen „konsultieren“ muss, sagte der Sprecher von Duterte.

Die Rückkehr der PNP kommt weniger als zwei Monate nachdem Duterte die Polizei von seinem blutigen Anti-Drogen-Kampf abgezogen hatte und die  PDEA als einzige Agentur für den Drogenkrieg bestimmte.

Das Memorandum wurde am Dienstagnachmittag, 5. Dezember 2017, während der Militär-Polizeikommandantagung in Malacañang unterzeichnet.

Duterte erkannte in dem Dokument die „bedeutenden Fortschritte“, die die PDEA bei der Führung des Drogenkriegs gemacht hatte, und stellte fest, dass „nur ein Drogenverdächtiger im Zuge seiner anti-illegalen Drogenoperationen getötet wurde“.

Letztendlich entschied der Präsident jedoch, dass die PDEA alleine die Arbeit nicht leisten könne, da „Ressourcen fehlen, insbesondere Agenten und Angestellte, die in drogenverseuchte Gebiete bis auf kommunale und Barangay-Level vordringen können“.

Das Memorandum behauptete auch, es gebe „einen bemerkenswerten Wiederaufstieg bei den illegalen Drogenaktivitäten“ und den damit verbundenen Straftaten, seit die PDEA die einzige Drogenkriegs-Durchführungsbehörde wurde.

Redaktion

Print Friendly, PDF & Email