3 Entführungsopfer der Maute-Gruppe tot in Lanao gefunden

Piagapo und Balindong

Manila, Philippinen – Die Polizei fand am Donnerstag, 7. Dezember 2017 drei Männern, die Berichten zufolge drei Tage zuvor von militanten Kämpfern des Islamischen Staates entführt worden waren.

Bobong Crisostomo, 43, Boyet Sarsava, 42 und der 29-jährige Greg Baguio wurden tot an der Grenze zwischen den Städten Piagapo und Balindong in Lanao del Sur aufgefunden.

Die Ermittler sagten, dass sie alle aus der Gemeinde Initiao im nahegelegenen Misamis Oriental, in der Region 10 stammen.

Chief Superintendent Graciano Mijares von der Polizei der Autonomen Region Muslim Mindanao sagte am Freitag, die Lanao del Sur Provinzpolizei untersucht nun den Fall.

Lokale Beamte sagten, dass sich bereits herumgesprochen habe, dass Militante sie irgendwoher geschnappt und in der Provinz hingerichtet haben, um den Eindruck zu erwecken, dass die Terrorgruppe in der Lage sei, überall in Lanao del Sur Terror zu säen.

 

Redaktion

Print Friendly, PDF & Email