Koreaner bleiben auch 2017 Top-Touristen auf den Philippinen

koreanische Touristen

Koreanische Touristen

Manila, Philippinen – Die Südkoreaner blieben nach neuesten Angaben der Einwanderungsbehörde (BI) mit mehr als einer Million Touristenankünften im Jahr 2017 die Top-Besucher der Philippinen.

Von Januar bis November 2017 verzeichnete die Einwanderungsbehörde 1.467.982 Besucher aus Südkorea, 2016 besuchten 1.448.362 Südkoreaner die Philippinen.

Besucher aus den Vereinigten Staaten kamen an zweiter Stelle mit 869.732 Touristenankünften. China folgte mit 796.487 Touristenankünften, eine Zunahme von fast 200.000 mehr Besuchern, von 588.945 Ankünften 2016.

Den Top-3-Besuchern folgten Japan (510.736), Australien (218.719), Taiwan (196.485), Kanada (179.522), Großbritannien (177.321), Malaysia (127.232) und Singapur (112.603).

Redaktion

 

Print Friendly, PDF & Email