Philippinen gewinnen Ausrichtung Fiba World Cup 2023

 FIBA World Cup 2023

Basketball Fans bejubeln die Ausrichtung des FIBA World Cup 2023

Manila, Philippinen – Die basketballverrückten Filipinos werden endlich das größte Turnier auf ihrem heimischen Boden erleben, denn die Philippinen werden zusammen mit Japan und Indonesien Gastgeber des 2023 FIBA World Cup sein.

Das Drei-Länder-Angebot schlug das Angebot Argentinien-Uruguay, nachdem die Gastgeberkandidaten am Samstag, 9. Dezember 2017 ihren letzten Platz vor dem FIBA Central Board in der Schweiz eingenommen hatten.

Es wird das erste Mal sein, dass der FIBA World Cup in mehreren Ländern ausgetragen wird.

Mit dem Zuschlag haben die Philippinen, Indonesien und Japan die Qualifikation für die WM 2023 gewonnen, die auch das Qualifikationsturnier für die Olympischen Spiele 2024 in Paris sein wird.

Die Hälfte der 32 Qualifikationsspiele wird in Manila ausgetragen, die andere Hälfte in Jakarta, Indonesien und Okinawa, Japan. Dann wird die Ko-Phase, die mit dem Viertelfinale beginnt, auf den Philippinen ausgetragen.

Redaktion

Print Friendly, PDF & Email