Jollibee testet Fahrradlieferservice

Jollibee Lieferfahrad

Manila, Philippinen – Die Fastfood-Kette Jollibee hat eine Flotte umweltfreundlicher Lieferfahrräder in den wichtigsten Städten des Landes ausgerollt.

Die speziellen Fahrräder (Fat Bikes) wurden eingeführt, um den Verbrauchern Bestseller-Chickenjoy zu bringen, um die Umweltverschmutzung in zentralen Geschäftsvierteln (CBDs) zu verringern, sagte ein Unternehmensvertreter am Dienstag.

Der „Jollibee Bike Delivery Service“, der am Montag startete, betreut ausgewählte Geschäfte in Makati, Ortigas, BGC und Metro Cebu.

„Wir sind die ersten, die den Jollibee Bike Delivery Service auf den Philippinen eingeführt haben und bis jetzt sind wir die einzigen, die den Service testen“, sagte Arline Adeva, Jollibees AVP für Brand Communications und PR.

„Der Hauptvorteil von Bikes liegt in der Reduzierung von CO2-Emissionen, besonders in CBDs, die naturgemäß stark verstopft sind“, fügte sie hinzu.

Es gibt 40 „Fat-Bikes“, die die Straßen durchqueren, um Bestellungen in Gebieten in der Nähe von ausgewählten Filialen zu liefern. Adeva sagte, dass die Fahrräder für stabile Fahrten angepasst wurden und mit wasserdichten und staubdichten Thermosäcken ausgestattet sind, um eine hervorragende Lebensmittelqualität zu gewährleisten.

Auch die Sicherheit der Fahrer wird Priorität haben. Schulungen für die Verkehrssicherheit und Helme für die Zusteller werden angeboten.

Redaktion

Print Friendly, PDF & Email