Glückliche Kinder dank vieler Spenden

glückliche Kinder

Manila, Philippinen – „Auch dieses Jahr konnten wir unsere Ziele erreichen – und sogar übertreffen.“ Mit dieser freudigen Nachricht zum Ende des Jahres 2017 meldet sich Claudia Lezár von den Philippinen. Seit einigen Jahren hilft die Bad Griesbacherin dort den Ärmsten der Armen, insbesondere Kindern – und das auch mit Spenden aus ihrer alten Heimat. Den Gebern dankt sie herzlich.

„Wir betreuen eine Schule in den Bergen und zwei Kindergärten – und jetzt haben die Weihnachtsfeiern begonnen“, berichtet Claudia Lezár aus ihrer Wahlheimat. Erst war der Kindergarten in Datag an der Reihe, den 25 Kinder besuchen, dann folgte eine Einrichtung nur zwei Kilometer weiter – auch dort kamen 25 kleine Besucher in den Genuss weihnachtlicher Stimmung.

„In der Woche vor Weihnachten feiern wir dann in der Elementary School mit 110 Kindern“, schreibt sie. In den beiden Kindergärten gab‘s für jedes Mädchen eine Puppe und für die Jungs ein Spielzeugauto. Und festlich gespeist wurde: „Spaghetti, ein frittiertes Hühnerteil, Reis, Gemüse und ein Eis“, zählt Claudia Lezár auf. Die Kosten hielten sich in Grenzen: pro Kind wurden lediglich 3,20 Euro ausgegeben. Dank der Spenden aus dem Rottal kann zwei- bis dreimal im Monat Essen für den Kindergarten bereitgestellt und die Stromversorgung für die nächsten Monate gewährleistet werden. Jetzt soll für die Schulanfänger eine kleine Grundausstattung gesponsert werden.

Infos gibt es auf facebook unter „Hilfsprojekt Kinder Alcoy Philippinen“ oder Twitter @hilfsprojektkinder.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email