„Stadtbekannte“ Räuber überfallen Priester in Negros Occidental

La Carlota City, Negros Occidental

Manila, Philippinen – Ein Pastor der Kirche aus La Carlota City, Negros Occidental wurde am Mittwoch, 3. Januar 2017 von zwei berüchtigten Räubern in der Gatuslao Straße in Barangay 1, Bacolod City, ausgeraubt.

Chefinspektor Benedicto Villarias Jr., Leiter der Polizeiwache 2, hielt auf Antrag den Namen des Opfers zurück. Villarias sagte, der Pastor sei auf seinem Motorrad gewesen, als zwei unbekannte Männer auf ihn zukamen und ihn mit einem Eispickel bedrohten. Die beiden Räuber erbeuteten von dem Pastor Bargeld in Höhe von P 10.000 und 150 US-Dollar, Mobiltelefon und Personalausweise.

Villarias sagte, der Pastor konnte die Verdächtigen als Gerald Murillo und Joebert Villanueva identifizieren, beide von Purok Sto. Niño, Barangay 3, durch die „Galerie der Schurken“.

Er fügte hinzu, dass beide Verdächtige zuvor wegen Raubes angeklagt wurden, aber aus der Polizeihaft entlassen wurden, nachdem sie in der Lage waren, ihre Straftaten mit dem Kläger beizulegen. Murillo wurde auch wegen illegaler Drogen im Jahr 2003 angeklagt.

Villarias sagte, das Opfer werde Klage wegen des Raubüberfalls einreichen, die sich bisher noch auf freiem Fuß befinden.

Redaktion

Print Friendly, PDF & Email