BDO untersucht verdächtige Banktransaktionen

BDO Unibank

Manila, Philippinen – BDO Unibank, die größte Bank des Landes, untersucht Fälle von nicht autorisierten Käufen und Abhebungen, nachdem sich eine Reihe von Kunden über verdächtige Transaktionen beschwert hatten.

In einer Erklärung am Dienstagabend, 9. Januar 2018, erwähnte BDO nicht, warum es die Öffentlichkeit erst jetzt über die ungewöhnlichen Transaktionen informierte, die es in den vergangenen Monaten beobachtet hatte, Wochen nachdem Vorfälle in sozialen Medien berichtet worden waren.

Die Bank hat die Kunden daran erinnert, ihre Kontoinformationen vertraulich zu behandeln und darauf zu achten, diese Daten nicht per Telefon, SMS, E-Mails und Websites mit Personen zu teilen.

„Wir führen derzeit einen gründlichen Untersuchungsprozess durch, bei dem es darum geht, einzelne Transaktionen aufzuspüren, Unregelmäßigkeiten zu überprüfen und täglich Millionen von gültigen Transaktionen auf Betrugsfälle hin zu untersuchen“, heißt es in einer Erklärung der Bank.

BDO räumte ein, dass es immer mehr Kunden gegeben habe, die „verdächtige Banktransaktionen“ erlebt hätten, bei denen es um Abhebungen und Käufe ohne ihr Wissen ging.

Die Bank sagte, dass die Anzahl dieser verdächtigen Fälle im letzten Quartal 2017, dem Höhepunkt der Einkaufssaison auf den Philippinen, weiter gestiegen sei, da die Filipinos während dieser Zeit die wichtigsten Feiertage im Land begehen.

„Im 4. Quartal 2017 haben wir einen außerordentlichen Anstieg der Betrugsangriffe auf die gesamte Branche zu verzeichnen, mit einem Anstieg der Anzahl von Anträgen auf nicht autorisierte Transaktionen in anderen Ländern“, sagte die Bank.

Im Juni erlitt die Bank of the Philippine Islands einen internen Fehler, der zu einer doppelten Buchung von Kontobewegungen führte und die Geschäfte der von Ayala geführten Bank tagelang lahmlegte.

Einige Tage später stellte sich heraus, dass einige Geldautomaten von BDO kompromittiert waren, was einigen Einlegern Verluste bescherte.

Im selben Monat gab die Security Bank Corp. bekannt, dass es Verzögerungen bei der Buchung von Banktransaktionen während der Durchführung von Wartungsaktivitäten gegeben habe.

Redaktion

Print Friendly, PDF & Email