Fest des Schwarzen Nazareners – keine Toten, 300 Verletzte

Schwarzer Nazarener

Manila, Philippinen – In diesem Jahr konnte sich die katholische Kirche über gute Nachrichten freuen, nach Angaben des Manila Police District (MPD) sind keine Todesopfer zu beklagen.

Die Menge erreichte mehr als 2 Millionen, und die Gläubigen überschwemmten den ganzen Dienstag, 9. Januar 2018, die Strassen Manilas, das Meer von Menschen folgte dem Schwarzen Nazarener von der Quirino Tribüne bis zur Quiapo Kirche in Downtown Manila.

Die chaotische Menschenmenge führte dazu, dass mehr als 300 Menschen ärztlich versorgt werden mussten, vor allem erlitten die Menschen Atemnot und Ohnmachtsanfälle.

Insgesamt setzten die Behörden mehr als 7000 Sicherheitsbeamte ein, davon 1000 Soldaten.

Redaktion

Print Friendly, PDF & Email
Holiday Dream Home Angeles