Cool Runnings – Zwei Beamte der philippinischen Küstenwache sind die ersten Bobfahrer der Philippinen

Bobfahrer Philippinen

Rolando Isidro (Bobpilot) und Jeffrey Dela Cruz (Bremser)

Manila, Philippinen – Zwei Beamte der philippinischen Küstenwache (PCG) gaben ihr internationales Debüt als erste Bobfahrer der Philippinen, und sogar Südostasiens, sie nahmen am 05. Januar 2018 am renommierten Europacup im Olympia Eiskanal in Igls, Tirol, teil.

Dies wurde von Thelmo Cunanan Jr., Präsident und CEO der Philippine National Bobsled, Rennrodeln und Skeleton Association (PNBLSA), Incorporated bekannt gegeben.

Der Europa Cup, organisiert von der Internationalen Bob- und Skeleton-Föderation (IBSF), ist einer der renommiertesten und wichtigsten Bob-Wettbewerbe der Welt.

Der Seemann First Class Rolando Isidro PCG (Bobpilot) und der Seemann 2. Klasse Jeffrey Dela Cruz PCG (Bremser), die im Special Service Office der Küstenwache stationiert sind, waren Gastteilnehmer der IBSF und der Olympiaworld Innsbruck. Die Filipinos schlossen sich Teams aus der ganzen Welt an, darunter Deutschland, USA, Österreich, Italien, Polen, Slowakei, Australien, Lettland, Serbien, Rumänien, Japan und Olympiasieger 2014 Russland. Das internationale Bob-Powerhouse Germany dominierte die Veranstaltung mit überragenden Siegen in den Zweier-Männer und Zweier-Frauen-Bobs.

Die Filipinos, das erste Team, das für den Wettbewerb auf den Eiskanal ging, hatte einen schwierigen ersten Start. Die Filipinos sammelten sich und machten einen erfolgreichen zweiten Lauf, knapp hinter Team Japan.

Bob Philippinen

Redaktion

Print Friendly, PDF & Email